Home > Information > Kleine Einführung

Eine kleine Einführung zum Thema?

Die kaum mehr kontrollierbaren Wucherungen von Techniken schnurloser Kommunikation haben unseren Wohngebieten und Arbeitsplätzen unmengen neuer Antennen beschert. Eine angebliche Kultur der Kommunikation ist für immer mehr Menschen zum Inbegriff eines kommunikationslosen und kulturarmen Komsumzwangs und eines unverantwortlichen Umgangs mit Wahrheit, Menschen und Umwelt geworden.

1. Die Ausbreitung der Techniken orientiert sich an einer wirtschaftspolitisch genehmen Forschung, die überwiegend von der Industrie finanziert wird. Regierungen setzen die Entsorgung der vollen Wahrheit fort, wenn sie die Sicherheitsinteressen der Bevölkerung in die Hände verharmlosender Gremien und Berater legen, die keiner demokratischen Kontrolle unterworfen sind.

2. W-LAN in Schulen, Krankenhäusern, Bibliotheken und öffentlichen Plätzen, Begünstigung der schnurlosen Telefone mit DECT Technik gegenüber strahlungsärmeren Funkstandards, staatliche Werbung für Musterländer des Mobilfunks und der Schnurlosigkeit, Freilandversuche an Menschen: Das alles verrät defizitäres Problembewußtsein und die Überordnung von Technik und Kommerz über den Verbraucherschutz.

3. Industrie und Politik haben Grenzwerte, die millionenfach über empfohlenen Vorsorgewerten liegen, zum Instrument kommerzieller Interessen und einer ´Aufklärung` gemacht, die Menschen gefährdet und schädigt. Sie zwingt Bürgern Antennenabstände auf, die­ im Urteil unabhängiger Forschung unverantwortlich sind.

                                     

4. Körperverletzung, Vertreibung und Enteignung sind zu typischen Folgeschicksalen betroffener Menschen geworden - in Zeiten des Friedens und im Namen des "demokratischen Rechtsstaats".

5. Statt der rasant wachsenden Zahl elektrosensibler Menschen ein Leben in Gesundheit und Würde zu ermöglichen, wird diese "Gruppe" pauschal als eingebildete Kranke diffamiert.

6. Die wirtschaftlichen Gewinne der Einen müssen Andere mit gravierenden gesundheitlichen Schäden, Verminderung der Lebensqualität, auch mit Wertminderungen der Wohnungen und Häuser bezahlen, die - auf das ganze Land hochgerechnet - Industriegewinne und staatliche Haushaltsgewinne um ein Vielfaches übersteigen.

7. In ihrem gegenwärtigen Zuschnitt verstößt die betriebene Mobilfunkpolitik gegen elementare Standards der europäischen Menschenrechtskonvention und des demokratischen Verfassungsauftrags.

Wie industrieunabhängige Erkenntnisse vorliegender Forschungen an Menschen, Tieren und Pflanzen schon jetzt zeigen, bedeutet die elekromagnetische Überfrachtung unserer Lebenswelt einen der bislang folgenreichsten Eingriffe in den Haushalt der Natur und die Organisation der Schöpfung.  Das Thema geht uns alle an!